Sorgenfrei ins Alter - Pensionsplanung

Die Finanzen für den Ruhestand frühzeitig planen

Ganz gleich ob Sie eine Frühpensionierung anstreben oder ganz regulär in Rente gehen möchten, der dritte Lebensabschnitt muss gut und früh geplant sein. Bereits 10 – 15 Jahre vor der eigentlichen Pensionierung sollten Sie sich daher einige grundlegende Gedanken zu Ihrer Altersvorsorge machen.

Solide Altersvorsorge: der Finanzplan der Sicherheit schafft

Damit Sie sorgenfrei nach vorne blicken können, sollten Sie sich frühzeitig einen Finanzplan für ihre Pensionierung machen. Überlegen Sie sich, was Ihnen wichtig ist und wie Sie sich Ihren dritten Lebensabschnitt vorstellen. Ihre individuellen Ziele und Wünsche spielen bei der Pensionsplanung eine entscheidende Rolle.

  • Was möchte ich mir finanzielle leisten können?
  • Was werde ich mir gemäss der bisherigen Einzahlungen finanziell leisten können?
  • Sind Lücken absehbar? Wie kann ich diese schliessen?
  • Ist eine frühzeitige Pension finanzierbar?
  • Soll eine lebenslange, monatliche Rente bezogen werden oder lasse ich mir das Kapital auf einmal auszahlen?
  • Lohnt es sich die Hypothek zu amortisieren?
  • Wie kann ich Steuern sparen?
  • Welche Versicherungen machen im Alter Sinn?
  • Wie kann ich mein Vermögen erhalten?
  • Was ist bei der Erb- und Nachlassplanung zu berücksichtigen?
  • ….

Welche Kriterien bei der Pensionsplanung zu einer Entscheidung führen, sind individuell von Ihren Präferenzen abhängig. Es gilt die verschiedenen Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen und ausgehend von Ihrer Situation und Ihren Zielen einen individuellen Finanzplan zu erstellen.

Ganzheitliche Finanzplanung

Die Pensionsplanung hängt nicht nur davon ab, was Sie sich später leisten möchten, sondern auch wie viel Sie heute zur Seite legen können. Ganzheitliche Finanzplanung beinhaltet deshalb nicht nur die Pensionsplanung, sondern auch die Analyse der derzeitigen Lebenssituation. Oftmals lassen sich durch die Nutzung von Steuervorteilen oder günstigere Versicherungen und Hypotheken Einsparungen erzielen, die Sie dann für Ihre Altersvorsorge nutzen können.

Je nachdem was Sie sich im golden age gerne leisten möchten, sollten Sie sich nicht allein auf die staatliche und berufliche Vorsorge (1. und 2. Säule) verlassen. Beziehen Sie die 3. Säule und weitere Kapitalanlagemöglichkeiten (4.Säule) mit ein. Ein ganzheitlicher Finanzplan schafft Sicherheit.